1. Am Randes des Wahnsinns

    25.03.2020: Dass unser Treffen diesmal anders ausfallen wird, war mir nach dem ersten Kuss sofort klar geworden. Du hast mir dabei mit einer Hand so brutal in den Po gekniffen, dass ich überrascht zusammenzuckte. Doch als während des leidenschaftlichen Kusses deine andere Hand unter mein Shirt glitt und du mit den Nägeln meinen Rücken entlang kratztest, wurde der Platz in meiner Hose rasch beengend. Immer lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM
  2. Sommer-Feeling

    25.03.2020: Sommerfeeling: Muss Opa zu einem bekannten Autobahnrastplatz nähe Idstein fahren. Dämmerung. Die Hälfte der Plätze noch frei, stelle mich in die Mitte, gegenüber den Toiletten so dass rechts und links noch jeweils zwei Autos hin passen. Innenbeleuchtung aus. Fenster runter. Muss meine Jogging-Hose ausziehen. Der Rest: T-Shirt und Sneakers. Opa greift mir zwischen die Beine und massiert meinen Pimmel, der anfängt zu wachsen. „Na, kleiner bist du geil und willst einen richtigen Schwanz?“ Ich nicke nur, er macht seine Hose auf und ich muss ihn erst wichsen (die ersten schlendern draußen vorbei, v lesen Sexgeschichte
    Kategorien: Reif Schwule BDSM
  3. Mit der Miete im Rückstand. Teil 2

    25.03.2020: Mit der Miete im Rückstand. Teil 2 Es lohnt sich den ersten Teil zu lesen damit man die Zusammenhänge versteht. Ein paar Tage nachdem die junge Mona mit ihrer kleinen Möse und ihrem Mädchenpopo die Miete für ihre Mutter bezahlt hatte, klingelte es an der Tür. Anja sah durch den Türspion und sah das Alex der Vermieter wieder vor der Tür stand. Sie machte zögerlich die Tür auf und sagte eingeschüchtert: „Ich dachte die Miete ist bezahlt?“ Alex stand mit einem breiten Grinsen an der Tür und brummte: „Ja die Miete ist für diesen Monat kein Thema mehr aber es kommt der nächste Monat und so wie ic lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM Anal Fetisch
  4. Der bizarre Dr und die Latex Krankenschwester

    24.03.2020: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Inhalte: Sperma, Ungeschützt, Toys, Latex, Gerüche, Gestank, verdorben, Veränderung ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Teil 1 – Im Latexdress durchs Krankenhaus: Endlich Feierabend! Meine Kolleginnen und Kollegen im Privatklinikum Hamburg sind schon nach Hause. Wie so oft bin ich wieder einmal die Letzte und begebe mich grade zur Umkleide. Doch dass ich die lesen Sexgeschichte
    Kategorien: Hardcore, BDSM Fetisch
  5. Gefesselte Lust

    24.03.2020: Es ist Samstag Abend als ich eine Nachricht bekomme “In einer Stunde bei mir nur in Jogginghose ohne etwas drunter! Bist du zu spät - ist es vorbei! Hast du was falsches an - ist es vorbei!”, ich werde schon wieder geil. Ich weiß dass du mich fesseln wirst, mich erniedrigen wirst und mich ausnutzen wirst. Doch genau das macht mich so geil. Ich fahre also zu dir und 5 Minuten vorher steh ich vor deiner Tür, ich hab mich in der Tiefgarage ausgezogen bis auf meine schwarze Jogginghose - wie du es von mir verlangt hast. Die Tür ist wie immer angelehnt und ich gehe wie aus Gewohnheit ins Schlafzimm lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM Hardcore, Fetisch
  6. Das Luder Teil 6

    24.03.2020: Eine Stunde später saßen alle frisch geduscht um den Küchentisch. Ich in kurzen Shorts, Cindy im Bademantel, Silvia in ihrem Schlabber T Shirt nur Jenny war vollkommen nackt. „Na, alle zufrieden?“ fragte ich in die Runde während Silvia Getränke verteilte. „Ich habe in 2 Wochen Examen“sagte Cindy das will ich nicht verbocken. Ich kann zwar toll mit meiner Methode lernen, aber die Prüfung?“ Silvia fragte „wie lernst du denn?“ ich lerne mit Orgasmen Mama, ich stecke mir was in die Fotze und schaukle auf meinem Bett hin und her. Habe ich die großen Kugeln und die Vibratorkugel, dann rutsche ich so lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM Inzest / Tabu
  7. Nacht der Entscheidung

    23.03.2020: Nacht der Entscheidung Ihre Oberarme waren auf dem Rücken fest miteinander verschnürt. Die prallen Brüste ragten steil nach vorne - mehr noch als ohnehin schon. Die Handgelenke, gleichermaßen aneinander gefesselt, ließen keine Bewegung oder gar Gegenwehr zu. So lag sie vor mir, schön und begehrenswert - und frei verfügbar! Eine Vision, die sich in den letzten zwei Jahren immer mehr in meinem lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM
  8. Warum denn in die Ferne schweifen...

    21.03.2020: Warum denn in die Ferne schweifen.... Jetzt im Hochsommer macht es mir wieder Spass, auf ein Höschen unter dem Rock zu verzichten. Einfach herrlich, wenn der warme Sommerwind unter das Röckchen geht und mir meine Pussi umspielt. Und wenn es mal etwas heftiger bläst, dann werde ich sogar manchmal feucht. Das Größte ist es aber, so ohne was drunter auf mein Fahrrad zu steigen! Wenn der nach vorn dünn zulaufende Sattel sich zwischen meine Schamlippen drückt und dort reibt. Nicht selten, dass mir dann während des radelns auch schon mal einer abgeht.... Samstag Nachmittag hab ich mich also auf me lesen Sexgeschichte
    Kategorien: Hardcore, BDSM
  9. Der Clubbesuch Teil 1

    21.03.2020: „Hallo kleine Hure, ich will Dich am Freitagabend. Sag mir, wann Du mir zur Verfügung stehen kannst. Wir haben eine Verabredung." Diese SMS meines Gebieters erweckte meine Neugier. Sie kam am Mittwoch und alle meine Fragen zur Art unserer Verabredung blieben wie immer unbeantwortet. Ein Dom, der etwas auf sich hält, braucht wohl so seine Geheimnisse. Auf diese Weise hatte ich zwei Tage lang Zeit, mir meine Fragen selbst zu beantworten. Was er wohl vor hatte? Ein Abendessen vielleicht? Eher unwahrscheinlich bei dieser Formulierung. „Zur Verfügung stehen..." klang ja nicht gerade nach Abendesse lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM Fetisch Hardcore,
  10. Abgefüllt mit Natursekt Teil II

    21.03.2020: Das erste Gästepaar erschien. Als wir Pia und Mark auf den Hof fahren hörten, gingen Andrea und ich in den Eingangsbereich und öffneten die Tür. Die beiden sahen uns schon in der Eingangstür stehen, als sie von ihrem Auto auf uns zukamen. Wir begrüßten uns gegenseitig und beide begutachteten Andrea und mich. "Unsere Anne schmeckt schon nach Rainer's und meinen Natursekt. Wenn ihr möchtet, dann küsst einfach Anne und kostest uns." meinte Andrea nur und hielt mich von hinten. Ich schloss meine Augen und lies mich von beiden küssen. Danach küssten sich beide und meinten, dass sie sich schon auf lesen Sexgeschichte
    Kategorien: BDSM Gruppensex Hardcore,