1. Im Büro - Teil 02


    Datum: 12.06.2019, Kategorien: Fetisch Autor: bywollfetisch

    lustvollem Stöhnen verleitet.
    
    Dann nehme ich den nächsten zur Hand- "Der ist schon etwas dicker" sage ich -- "aber das ist ja kein Problem für ein gut geschmiertes Fickfötzchen" sage ich und setze an.
    
    Er ist schon wesentlich dicker als ich Dir sage -- aber ich weite Dein Fötzchen damit so, dass ich Dich problemlos damit ficken kann.
    
    Zwischendurch lasse ich wieder von Dir ab -- um Dir einige meiner Finger in das Fickloch zu schieben.
    
    So mache ich weiter -- immer größer werden die Dildos, abwechselnd kommen immer mehr Finger.
    
    "So Frl. Hot -- nun kümmern wir uns auch um Ihren Arsch" sage ich und nehme den dicken Plug. Er ist vorne schön klein und weitet sich dann bis auf 5cm auf.
    
    "Genießen Sie es" sage ich und drücke den gut geschmierten Plug an die Rosette. "Oh.. nein.. ohhhhh..." rufst Du -- doch dagegen wehren kannst Du dich nicht.
    
    Langsam, aber unaufhörlich drücke ich den Plug weiter in Dich -- Dein enges Fickloch weitet sich langsam -- und auch Du scheinst Dich der Situation ergeben zu haben.
    
    Immer wenn ich denke, weiter geht es nicht, ziehe ich den Plug ein Stück zurück und drücke dann erneut nach -- und siehe da, nach gut 10min steckt der Plug ganz in Deinem Arsch.
    
    "Sehr schön" sage ich und stehe auf. "Jetzt wollen wir ihn mal etwas drin lassen, damit ich Sie danach schön in den Arsch ficken kann."
    
    Du schaust mich fragend an. "Was passiert denn jetzt?"
    
    "Ich muss erst einmal ein paar Telefonate führen. Möchten Sie zwischenzeitlich etwas  trinken?" frage ich. Du nickst.
    
    Ich reiche Dir Wasser durch einen Strohhalm. "Austrinken!" sage ich -- "alles!"
    
    Es dauert eine ganze Zeit, dann ist die Flasche leer. Ich greife noch einmal lüstern nach den Brüsten, dann verlasse ich den Raum.
    
    20min später komme ich zurück -- ich habe Dich rufen gehört. Ich bin nun nackt.
    
    "Ja bitte?" frage ich.
    
    "Es ist mir etwas unangenehm -- aber ich müsste mal" sagst Du.
    
    "Sehr schön" antworte ich nur und gebe Dir wieder meinen Schwanz zum lutschen. Du möchtest eigentlich noch etwas erwidern -- doch ich lasse Dich nicht.
    
    Kurz darauf ist mein Schwanz steif. Ich trete zwischen Deine Beine und befreie Dich erst einmal von dem Plug. Dein Arsch ist jetzt schön geweitet und ich bin versucht, nicht gleich meinen Schwanz hinein zu schieben. Nein -- erst das Fötzchen.
    
    Ich setze an und stoße meinen Schwanz in Dein Fötzchen. "Nein!" schreist Du auf -- "nicht.." -- doch ich höre nicht auf Dich.
    
    Ich stoße hart in das Fickloch bis -- ja, bis mir plötzlich bei jedem Stoß kleine Fontänen Deines Saftes entgegen spritzen.
    
    "Na, wie fühlt sich das an" frage ich -- doch als Antwort kommt nur Stöhnen. Ich stoße weiter, fühle, wie der heiße Saft mir entgegen fließt, sich um meinen Schwanz legt und an mir herunter läuft. Dann nehme ich mir Deinen Arsch vor -- gut vorbehandelt kann ich direkt und hart meinen Schwanz rein stoßen und ihn nach Herzenslust ficken. Jetzt hat Dein heißer Saft freie Bahn und schwillt mir immer wieder aus dem ...