1. Schwarze Milf und Tochter vernaschen Weihnachtsman


    Datum: 11.09.2019, Kategorien: Verschiedene Rassen Hardcore, Reif Autor: Lilani78

    wegzudrücken. Während er mit einer Hand ihren Kopf unter Wasser hält, zieht er mit der anderen Hand ihre Leggings runter. Ein bisschen Spucke auf die Eichel in rein in den Schokotunnel. Keine Ahnung, ob der Arsch meiner Tochter noch Jungfrau ist, aber er hat sichtlich Probleme, seinen dicken Lustfortsatz in ihren engen Negerarsch zu befördern. Es wird aber auch mal Zeit, dass meine Tochter eingeritten wird. Über Wasser holt sie kurz Luft, unter Wasser stöhnt sie. So hat es ihr bestimmt noch keiner besorgt. Ich bin dankbar, dass ich dieses vorweihnachtliche Spektakel erleben darf. Fast werde ich neidisch. Hätte ich ihm vielleicht die Führung überlassen sollen? Der Weihnachtsmann hat mehr drauf, als ich ihm zugetraut hätte. Nachdem er mit ihrem Arsch fertig ist, setzt er sich auf den Toilettendeckel und lässt die Jungstute aufsatteln. Sie versucht sich an den rutschigen Seitenwänden festzuhalten, während er sein primäres Geschlechtsorgan in ihres hämmert. Ihrem lustvollen Gestöhne nach zu urteilen, gefällt ihr das. Mit einer Hand drückt er  ihr die Luftröhre zu, bevor er sein deutsches Erbgut in die junge Negerfotze spritzt. Danach zieht er seine Hose hoch und verlässt die Kabine mit den Worten: "Ich hoffe, dass du von mir schwanger wirst, du kleine Hure. Dann hast du immer eine Erinnerung an den Weihnachtsmann und musst niemanden mehr um Fotos bitten." Als Abschiedgeschenk lässt er eine kleine Tüte Schnee da, die wir uns genüsslich reinpfeifen, bevor wir unsere Weihnachtsshoppingtour im KaDeWe fortsetzen. Auf dem Rückweg zum Hotel hören wir im Radio des Taxis, dass ein als Weihnachtsmann verkleideter Mann mehrere Luxusuhren aus einer Vitrine entwendet und sich aus dem Staub gemacht hat. Wir können uns ein schmunzeln nicht verkneifen.
    
    PS: Am Abend hat sich meine Tochter noch die "Pille danach" gekauft. Als sie beim Duschen war, habe ich die Pillen ausgetauscht. Ich wäre doch so gerne Oma. Außerdem....wer hat schon ein Kind vom Weihnachtsmann? Falls meiner Tochter niemand glaubt, kann ich die Geschichte bestätigen: Ich bin ja sozusagen Zeugin der Zeugung. Ach, ich liebe Berlin! 
«123»