1. Alleine in der Sauna 2.Teil


    Datum: 13.08.2019, Kategorien: Reif Autor: Berlinereheweib

    Ja ich komme mit zum Duschen.Er dreht sich weg von mir hin zur Tür, sonst wäre es mir nicht möglich gewesen aufzustehen,Sein Körper war mir im weg,viel mehr seine Stahlharte Rute die mir schon andeutete "dich fick ich"
    
    Ich also aufgestanden mein Handtuch geschnappt und ihm wie ein kleines geiles Schulmädchen hinterher.Er hatte ein breites Kreuz,seine Beine stampften sich den Weg frei.Der Arsch war auch sehr dick,aber nicht fett oder schwabbelig.Der muss mal Sport getrieben haben dachte ich mir so beim hinterherschauen.
    
    Wir betraten die Duschen,ca 10 Einzel Duschen die nur durch Sichtblenden getrennt waren.
    
    Hier bitte für Sie sagte Er zu mir und zeigte auf die leere Dusche.Er dreht sich seitlich zu mir ,blieb neben mir an der Dusche stehen.Sein Schwanz hing prall nach unten und zog den schweren Sack hinter sich her,die dicken Kugeln waren der Hammer, was muss der für Mengen Saft bereitstellen können .Ich also rein in die Dusche.
    
    Was kommt jetzt dachte ich mir,was ist mit meiner geilen Fickstange,wird doch nicht gebumst,stellt er mich hier ab und holt mich dann wieder?keine Ahnung wie es weitergeht.Ich bin doch jetzt so geil!
    
    Als ich den Duschknopf betätigen will spüre ich von hinten wie mich seine Pranken von hinten umarmen und ich gleichzeitig sein dicken Schwanz an meinem Hinterteil spüre. ER knetet meine dicken Hängetitten ,zieht und drückt meine Zitzen, oh wie geil er nimmt sich einfach was Er braucht.
    
    Oh wie hart meine Nippel werden und lang,Er weiss  was er tut.
    
    Sein Dicker langer Penis drückt von hinten an meine Arschritze. Ich glaub ich bin hier einfach nur die geile Fotze die Er sich einfach nimmt.Er drück mich mit seinem ganzen Gewicht gegen die Wand,oder ist sein enormer Schwanz daran schuld das ich mich vorne an der Wand mit beiden Händen abstützen muss.
    
    Dann endlich spüre ich wie seine gewaltige Kuppe meine Beine spaltet und sich zwischen ihnen durchschiebt so das sie vorne zwischen meinen Beinen herausschaut.
    
    Oh mein Gott,man könnte meinen ich hab ein Schwanz. Ich nehm eine Hand von der Wand und schliesse mein Hand um seinen Stamm ,wenn ich das so sagen kann denn ich kann ihn nur halb umfassen. Ich fange an meine Hand vor und zurück zu bewegen.Sein Riemen reagiert und wird richtig hart,ich spüre sein dickes Gerät an meinen Schamlippen reiben.
    
    Dann sagt er auf einmal das Er sich immer reife Ehenutten sucht die Ihn ficken.
    
    Das sitzt!
    
    Ok ,er hat mein Ehering gesehen.
    
    Aber Ehenutten die Ihn ficken?!
    
    Er hat immernoch seine riesigen Pranken an meinen Hängeschläuchen und walkt sie richtig durch.
    
    Ok,dann nimm mich,mach mich zu deiner Ehenutte.ich liebe jetzt schon deinen Schwanz obwohl ich ihn bisher nur kurz anwichse.
    
    Ich versuche mit meiner Hand nach hinten durchzugreifen um an seine dicken Bulleneier zu kommen.Ich ertaste seinen riesigen Sack der noch immer ziemlich weit herunter hängt darin fühle ich ein dickes Ei was ich in meine Hand nehme.Er stöhnt in mein Ohr das ich eine geile Sau wäre ...
«123»