1. Insel Fortsetzung 04


    Datum: 12.08.2019, Kategorien: Sci-Fi & Phantasie Autor: byGesa

    Dies ist die Folge von ‚Insel Fortsetzung3'. Es ist ratsam, zuerst die vorausgehenden Teile zu lesen, da dies für das Verständnis der auftretenden Charaktere wichtig ist.
    
    Inhalt
    
    6.0 Prolog
    
    6.1 Michael wacht auf
    
    6.2 Michelle hat ambivalente Gefühl
    
    6.3 Die Fahrt zur Tanzschule
    
    6.4 In der Tanzschule
    
    6.5 Die Rückkehr in das Trainingscenter
    
    6.6 Das Verlassen des Trainingscenters
    
    *
    
    6.0 Prolog
    
    Michelle und ihr Halbbruder Michael sind durch das unerwartete Auftauchen von Johannes überrascht worden, jetzt müssen sie beide das Trainingscenter durchlaufen, bevor sie auf Suche nach Gloria gehen können.
    
    6.1 Michael wacht auf
    
    Als er wieder aufwachte, wusste Michael zunächst nicht, wo er war. Verschwommen mit seinen Augen blinzelnd erblickte er zwei Männer, die nah vor ihm standen und erschrak. Wurde er entführt? Dann erkannte er Johannes und fragte sich wer der andere Mann war, der nun an ihn herantrat. Er sah in zwei blaue ihm seltsam vertraut erscheinende Augen. Er stutzte, bevor er die Wahrheit begriff. Es war verblüffend zu sehen wie ähnlich sein Klon ihm einerseits in den Details von Augen und Nase sah, aber dennoch in der Gesichts- und Körperform unverkennbar Züge von Michelle trug. Er lächelte sie an und beruhigte sich.
    
    „Ich bin's. Michelle. Kannst du mich sehen und hören?"
    
    Sehen konnte er diesmal sehr gut und auch seine Ohren funktionierten bedeutend besser als beim ersten Mal. Aber gerade das bessere Hören verwirrte ihn nicht  unbeträchtlich. Michelles Stimme klang so ganz anders, als er sie kannte. Ihre Stimmlage war viel tiefer und ihre Aussprache war auch verändert. Er nickte auf ihre Frage nur kurz.
    
    Aus der Tatsache, dass beide anwesend waren, schloss er dass beide schon bedeutend länger anwesend waren als er. Er deutete auf die Tastatur neben der Tür.
    
    Johannes bestätigte knapp, dass die Vorbereitungen bereits getroffen waren und sein Raum auch gleich gesichert sein würde, sobald er seinen Handabdruck registrieren lassen würde und einen Zahlencode in die Tastatur eingegeben hätte.
    
    Michael blickte auf die Wanduhr in dem fensterlosen Raum. Er war neugierig, da Johannes schon angedeutet hatte, dass sein Cousin schon längere Zeit da war. Die Uhrzeit an der Wand half ihm allerdings nicht viel, da sie eine Uhrzeit am frühen Vormittag anzeigte und sie doch am frühen Abend ‚abgereist' waren. Konnte es sein, dass er die ganze Nacht im ‚Transit' gewesen war? Seine Überlegungen wurden durch die Stimme von Michelle unterbrochen.
    
    „Du solltest jetzt deinen Helm abnehmen und dich jetzt endlich anziehen. In gewisser Hinsicht ist es ja auch mein Körper. Dich umschauen kannst du auch danach noch." Ihre Stimme klang leicht vorwurfsvoll und er nahm sofort den Helm ab, als sie ihm auffordernd das T-Shirt reichte.
    
    Michelle sah etwas irritiert aus oder war es etwas anderes was sie ihn anblicken ließ? Der Tonfall war für ihre Verhältnisse ungewohnt fürsorglich: „Ich habe dich schon so weit wie möglich angezogen." ...
«1234...13»